Wie stehen die aktuellen Chancen auf Olympia 2018?

Drei Wochen vor der Entscheidung über den Ausrichter der Olympischen Winterspiele 2018 steigt die Spannung in den Kandidatenstädten Annecy, München und Pyeonchang. Weitgehend Übereinstimmung besteht in den Pressekommentaren darüber, dass die Chancen der Kandidatur Annecys am geringsten sein dürften.

Ging man bis vor kurzem noch davon aus, dass die Aussichten Pyeonchangs international am besten eingestuft wurden, so hat in den letzten beiden Wochen München mehrfach Aufwind bei der Stimmung erfahren dürfen.

Natürlich orientieren wir uns dabei nicht an unserer eigenen Umfrage auf dieser Website, sondern an dem neuesten Presseecho. Insbesondere die Meldung, wonach der IOC-nahe Branchendienst "Around the Rings" nunmehr München in der Favoritenrolle sieht, hat in den letzten Tagen für Aufsehen gesorgt.

Auch die verbesserten Aussichten bei der Finanzierung, die aufgrund des zuletzt für den US-Markt abgeschlossen TV-Werbevertrags Grund zur Hoffnung geben, sprechen eher für München, dessen Finanzierung von den Olympiagegnern in der Vergangenheit stets heftig kritisiert worden war.

Freuen wir uns einfach auf "Feiern und Fiebern" am 6. Juli 2011 und hoffen das Beste!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Wie stehen die aktuellen Chancen auf Olympia 2018?

  1. Leon sagt:

    Das ist mal ein gut geschriebener Beitrag, mein Dank. Muss man erstmal verarbeiten. Generell finde ich die Seite leicht zu verstehen und bequem zu lesen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *